Spendenkonto

Der Verein ist berechtigt Spendenbescheingungen auszustellen.

Vereinigte Sparkasse MK

IBAN DE42458510200093041374

Volksbank im Märkischen Kreis eG

IBAN DE55447615341004421800

Generationsübergreifende kulturelle Bildung

 

In der KIKU-Kunstwerkstatt finden Kinder, Jugendliche und Erwachsene Raum, ihre Fantasie auszuleben und kreative Kräfte zu entwickeln.
Die kleine Werkstatt mit Atmosphäre hat ihren Standort in einer alten Tischlerei am Rande der Altstadt Neuenrades.
Unter der Leitung der Künstlerin Irmhild Hartstein und ihrem künstlerisch ausgebildeten Team werden erfolgreich Konzepte entwickelt, die Kindern eine künstlerisch kulturelle Bildung angedeihen lassen.
Dabei erfahren sie Ergebnis und Wirkung ihres Schaffens auf vielfältige Art und Weise, was ihre Persönlichkeitsentwicklung fördert.
Die KIKU-Kunstwerkstatt arbeitet in den letzten Jahren erfolgreich mit den Neuenrader Schulen im Rahmen des Landesprojektes „Kultur und Schule’“ zusammen.

 


Alle Infos zu den Kursen unter  www.kunstwerkstatt-neuenrade.de

 

 


 

 

Jugend-Kulturpreis 2010

Mit dem Preis "Kultur prägt! Künstlerinnen und Künstler begegnen Kindern und Jugendlichen" wurden auch in diesem Jahr herausragende innovative Projekte von Künstlern mit Kindern und Jugendlichen ausgezeichnet.

Aus der Staatskanzlei des Landes NRW:  
"Künstlerinnen und Künstler unterscheiden sich in ihrer Vermittlung von Kunst und Kultur deutlich von  ausgebildeten Pädagogen. Deshalb ist die direkte Begegnung mit ihnen für Kinder und Jugendliche ein besonders authentischer und motivierender Zugang zu Kunst und Kultur."

Ziel des Wettbewerbs "Kultur prägt!" ist es, hervorragende Projekte, die Künstlerinnen und Künstler in den Bildungs- und Kultureinrichtungen des Landes mit Kindern und Jugendlichen - auch im Rahmen des Landesprogramms Kultur und Schule - durchgeführt haben, durch das Preisgeld zu unterstützen. Gleichzeitig will die Landesregierung durch die Preisverleihung Modellprojekte bekannt machen und zur Nachahmung anregen. Orte dieser Begegnung können sowohl Schulen als auch außerschulische Lernorte sein wie Theater, Literaturhaus, Bibliothek, soziokulturelles Zentrum, Filmhaus oder Oper. Schulen und Kindertagesstätten, die in ihrem Arbeitsprogramm einen Schwerpunkt "Kulturelle Bildung" verankert haben, sollen durch die Auszeichnung darin bestärkt werden. Mit dem Landesprogramm Kultur und Schule wird seit dem Schuljahr 2006/2007 die Zusammenarbeit von Künstlerinnen und Künstlern mit Kindern und Jugendlichen an nordrhein-westfälischen Schulen gefördert.

Einer der Preise ging nach Neuenrade:


Irmhild Hartstein hat die Jury mit dem Jugend-Kunstprojekt „Chillsteine“   
überzeugt und darf sich zu den glücklichen Gewinnern zählen!