Spendenkonto

Der Verein ist berechtigt Spendenbescheingungen auszustellen.

Vereinigte Sparkasse MK

IBAN DE42458510200093041374

Volksbank im Märkischen Kreis eG

IBAN DE55447615341004421800

Aktuelles

 

Samstag, 12.11.2016, 19.30 Uhr

Honig im Kopf

Tragikomödie von Florian Battermann basierend auf dem gleichnamigen Film, Drehbuch von Til Schweiger und Hilly Martinek, mit Karsten Speck und Achim Wolff

(Komödie am Altstadtmarkt, Braunschweig)



Mit mehr als sieben Millionen Kinobesuchern war Til Schweigers Tragikomödie „Honig im Kopf“ 2014 der erfolgreichste Kinofilm in Deutschland.

Erzählt wird die Geschichte vom Großvater und Lebemann Amadeus, der bisher das humorvolle, geschätzte Familienoberhaupt war, sich durch seine Alzheimererkrankung jedoch plötzlich zurück zu seinen kindlichen Ursprüngen entwickelt.

Nur seine Enkelin Tilda scheint mit ihm umgehen zu können. Die Krankheit mit den Augen eines Kindes zu sehen bedeutet, sie größtenteils mit Humor zu nehmen. Genau das gelingt Tilda, ohne dass sie dabei die Tragik der Krankheit des Großvaters aus den Augen verliert.

Die Bühnenfassung von „Honig im Kopf“ verbindet auf gelungene Weise traurige mit lustigen sowie tiefsinnige mit leichtfüßigen Momenten.

Der berührenden Wirkung des Stückes wird sich das Publikum nicht entziehen können, denn es steckt voller Liebe, Fürsorge, Angst, Trauer und Zuversicht!

 


 

 

Sonntag, 18.12.2016, 17.00 Uhr

Weihnachtskonzert

mit dem Musikverein Neuenrade, der Chorgemeinschaft Altenaffeln, dem Vokalensemble „Die Tonträger“ und dem Kirchenchor „Cäcilia“ Werdohl-Neuenrade


„Jung und Alt – Zusammen sind wir stark“ – dieses Motto wird auch beim diesjährigen Weihnachtskonzert großgeschrieben.

Sänger/innen und Musiker/innen unterschiedlichsten Alters treten auf der Kaisergartenbühne auf.

Erstmalig wirkt das Vokalensemble „Die Tonträger“, das kürzlich den Meisterchortitel errang, bei einem städtischen Weihnachtskonzert mit.

In dem erst vor einigen Jahren gegründeten Ensemble singen junge Leute mit, was zeigt, dass sich auch diese Altersgruppe für Chormusik begeistern kann.

Der Musikverein Neuenrade konnte in diesem Jahr sein 125-jähriges Jubiläum feiern. Er bildet kontinuierlich Nachwuchsmusiker aus und sorgt so dafür, dass sich die Neuenrader auch zukünftig an der Musik erfreuen können.

Genauso finden in der Chorgemeinschaft Altenaffeln und dem Kirchenchor „Cäcilia“ Menschen unterschiedlichen Alters zusammen, um gemeinsam zu singen.

 


 

 

Sonntag, 05.02.2017, 19.30 Uhr

Ein Herz aus Schokolade

Komödie von Valerie Setaire mit Michael Schanze

(Komödie am Altstadtmarkt, Braunschweig)



Das Multitalent Michael Schanze erlangte als Schauspieler, Moderator, Buchautor und Entertainer seine Popularität.

Seit geraumer Zeit verlagert sich sein kreativer Mittelpunkt immer mehr zur Schauspielbühne.

In Neuenrade ist der Sympathieträger, den durch seine jahrzehntelange Fernsehpräsenz fast jeder kennt, in der köstlichen Komödie „Ein Herz aus Schokolade“ zu sehen, die ihm anlässlich seines 70. Geburtstages auf den Leib geschrieben wurde.

Dort verkörpert er den Chocolatier Henri, der eines Tages von seiner Frau verlassen wird, was dazu führt, dass er vor Gram seinen Geschmackssinn verliert.

Der junge Confiserie-Vertreter Pascal setzt alles daran, ihn aus seinem seelischen Tief herauszuholen, indem er zusammen mit dem Hausarzt Dr. Margaux versucht, eine neue Herzdame für Henri zu finden, was jede Menge Komik mit sich bringt. Ob diese neue Liebe gefunden wird und damit Henris Geschmackssinn zurückkehrt, sei noch nicht verraten.

Aber was wäre eine süße französische Schokoladen-Komödie ohne Happy End?

 


 

 

Samstag, 25.03.2017, 19.30 Uhr

David & Götz – Die Showpianisten

(Harrington & Östlind, Hamburg)



Hinter „David & Götz – Die Showpianisten“ verbergen sich die beiden Konzertpianisten der internationalen Spitzenklasse David Harrington und Götz Östlind, die mit rund 100 Auftritten jährlich das gefragteste Klavier-Duo in Deutschland sind. Bereits zum dritten Mal gastieren die beiden sympathischen Künstler in Neuenrade – dem großzügigen heimischen Sponsor, den ihre unvergleichliche Show begeistert, sei Dank.

Und nicht nur ihm geht es so, denn die Musiker werden überall, wo sie auftreten, vom Publikum begeistert gefeiert! Das Geheimnis ihres Erfolges: Auf der Bühne zwei Konzertflügel und zwei Pianisten. Binnen weniger Sekunden verwandeln „David & Götz“ die Bühne in ein Rock-Festival, Musical oder klassisches Konzert. Auch Grand Hits gesungen im Duett. Unverwechselbar: Der typische David & Götz-Sound. Jedes Stück eigenhändig arrangiert, jedes Stück ein Unikat – mit feinem Humor präsentiert. David der geborene Entertainer und Götz der smarte Gentleman. Ein Balanceakt zwischen Absurdität und Können. Es wird gestaunt, gelacht und das Publikum von 8 - 80 ist mittendrin. Der Titel ihrer Show lautet dieses Mal „Die beste Zeit ist jetzt!“ Das Duo fordert die Besucher der Veranstaltung auf, im Jetzt zu leben und das Leben zu bejahen und zu genießen – egal, wie alt man ist!

 


 

 


Sonntag, 23.04.2017, 17.00 Uhr

Konzert mit dem sinfonischen Blasorchester des Musikvereins Gerlingen



2013 gastierte das sinfonische Blasorchester des Musikvereins Gerlingen erstmals mit großen Erfolg im Saal des Hotels Kaisergarten in Neuenrade.

Bis dahin kannten die Neuenrader es nur vom Neuenrader Schützenfest, bei dem das Blasorchester in jedem Jahr das Frühschoppenkonzert bestreitet.

Das sinfonische Blasorchester, derzeit bestehend aus 49 aktiven Musikerinnen und Musikern, ist die Seele und das musikalische Fundament des Musikvereins Gerlingen. Sein Repertoire umfasst so ziemlich die gesamte Bandbreite der Blasmusik. Es spielt Choräle, Märsche, Ouvertüren, Operettenmelodien, Stimmungslieder, Evergreens, Filmmelodien, sinfonische Blasmusik, Bigbandnummern bis hin zu zeitgenössischen Kompositionen.

Obwohl es sich um ein Laienorchester handelt, hat es genügend Ehrgeiz, auch Literatur aus der Ober- und Höchststufe in Angriff zu nehmen. Stolz sind die Orchestermitglieder auf die regelmäßige und erfolgreiche Teilnahme an diversen Wertungsspielen in der Höchststufe.

Für den guten Ton ist zunächst jeder selbst verantwortlich. Die Gesamtverantwortung liegt jedoch in den Händen ihres Dirigenten Marc Siewer. Neben den Musikern treten in Neuenrade hochtalentierte junge Solistinnen auf, die mit ihren Liedbeiträgen das Konzert bereichern.



Titelfilter     Anzeige # 
#